Aktuelles & Reise­berichte des Reise­dienstes

Das Diakonische Werk Lüdenscheid-Plettenberg bietet wieder Gruppenreisen an

 

Aufgrund der aktuellen Lage arbeiten die Mitarbeiterinnen vom Kur- und Erholungsdienst des Diakonischen Werkes teilweise im Homeoffice. Das bedeutet, dass wir nicht immer sofort telefonisch erreichbar sind. Bitte hinterlassen Sie Ihr Anliegen auf dem Anrufbeantworter mit Namen und Telefonnummer (bitte langsam aufsprechen, damit wir mitschreiben können!). Es wird sich schnellstmöglich jemand um Ihr Anliegen kümmern. Gerne können Sie auch per E-Mai mit uns Kontakt aufnehmen. Auch hier werden wir uns schnellstmöglich zurück melden.

 

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen! Sobald sich abzeichnet, dass ein Reiseziel nicht gefahrlos bereist werden kann, werden wir die entsprechende Reise, in Ihrem Interesse, absagen. Sollte sich die Lage entspannen und Reisen wieder möglich sein, freuen wir uns auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen.

 

Kurberatungen für Mütter/Mutter-Kind/Vater-Kind und pflegende Angehörige können zur Zeit nur telefonisch stattfinden. Kurmaßnahmen finden zur Zeit nicht statt.

 

Wir wünschen Ihnen, dass Sie bei guter Gesundheit bleiben.

 

Ihre

Tatjana Cordt

Fachbereichsleitung Kur-Erholung

Nachbericht Kellenhusen

Aus Kellenhusen grüßt eine Reisegruppe vom Diakonischen Werk Lüdenscheid-Plettenberg. Ursula Lewinski führt die Gäste als Reisebegleiterin und genießt gemeinsam mit ihnen den Spätsommer im Ostseebad. In diesem Jahr ist alles etwas anders, aber die Gruppe lässt sich die gute Laune nicht verderben.  So wurde die Morgengymnastik einfach an die frische Luft verlegt, um den Hygienebestimmungen Rechnung zu tragen. Ausflüge nach Grömitz und Lübeck sorgten bisher für weitere Abwechslung. Bei herrlichem Wetter lockte auch noch der Ostseestrand zu langen Spaziergängen und gemeinsamen Unternehmungen.

 

Bild: U. Lewinski
Bild: U. Lewinski
Bild: U. Lewinski
Bild: U. Lewinski

nachbericht grömitz

 

 

 

Eine muntere Gruppe Reisegäste des Diakonischen Werkes konnte den Spätsommer in Grömitz noch mal so richtig genießen. Alle waren glücklich, dass die Fahrt in diesem Jahr überhaupt stattfinden konnte. Es war ein wenig anders als in den vergangenen Jahren gewohnt, aber die Gruppe um die Freizeit­begleitung Karin Bahns machte das Beste daraus. Spaziergänge durch den Kurpark und zum Yachthafen, über die lange Promenade des Kurortes, Wanderungen entlang der Steilküste und sogar ein Ausflug mit dem Schiff ins Ostseebad Boltenhagen standen auf dem Programm. Ein Besuch in der Klosteranlage Cismar und in einer Kunst­ausstellung bot weitere Abwechslung.

  • Bild: Karin Bahns

  • Bild: Karin Bahns

  • Bild: Karin Bahns

  • Bild: Karin Bahns

UNSERE ERSTE GRUPPENREISE IN DIESEM JAHR

Foto: Reiseleitung
Foto: Reiseleitung

 

Das Diakonische Werk Lüdenscheid-Plettenberg konnte seine erste Reise nach Bad Lippspringe starten.

 

Nachdem wie überall der Corona-Virus alle früher geplanten Reisen verhindert hatte, freute sich eine Gruppe um die Reisebegleiterin Elke Mengel umso mehr auf die Fahrt ins ostwestfälische Kurbad.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen genossen die Gäste Ausflüge in die verschiedenen Parkanlagen, die teilweise noch von der Landesgartenschau geprägt sind. Stadtführungen, Kurkonzerte und Bastelnachmittage rundeten das Programm ab, so dass für jeden etwas dabei war und keine Langeweile aufkam.

Reisecafé

 

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen wir die Reisecafés in Plettenberg, Lüdenscheid und Iserlohn bis Ende des Jahres leider absagen.

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Tatjana Cordt

Telefon: 02391/9540-17 oder 02351/1807-50

Nachbericht Reisecafé im Paul-Gerhardt-Haus in Plettenberg

Volles Haus konnte das Diakonische Werk Lüdenscheid-­Plettenberg bei seinem ersten Reisecafé des Jahres im Paul-­Gerhardt-­Haus in Plettenberg verzeichnen. Rund 45 Gäste konnte das Gastgeber­team um Tatjana Cordt vom Kur- und Erholungsdienst begrüßen. In lockerer Runde wurde viel geplaudert und gelacht. Das Helferteam mit den ehrenamtlichen Reisebegleiterinnen hatte alle Hände voll zu tun, hielt selbst­gebackene Kuchen bereit und war immer für Gespräche zu haben. So verging der Nachmittag mit kurzer Andacht und gemeinsamen Singen wie im Flug und alle genossen den geselligen Tag in frühlingshafter Dekoration und Stimmung. Die beliebten Treffen werden verteilt übers Jahr wieder in Plettenberg, Iserlohn und Lüdenscheid angeboten.

 

Die Termine sind im neuen DW-Reisekatalog zu finden, der gern bei Tatjana Cordt (Tel. 02391/9540-17 u. 02351/1807-50) und Kerstin Rentrop (Tel. 02351/1807-51) angefordert werden kann.

Gardasee

 

Reiseziel des Diakonischen Werkes im Frühsommer in der Zeit vom 02. Mai bis zum 17. Mai ist der größte See Italiens, der Gardasee.

Bei milden Temperaturen um 25 Grad verbringen die Gäste ihre Zeit mit der Gruppe oder auch allein. Die Reise wird wie immer von geschulten Freizeitbegleitern geführt. Die Anreise wird in zwei Etappen verlaufen mit einer Übernachtung am Achensee, so dass die Busfahrt nicht zu lang wird.

Im Reispreis ab 1.266,00 im Doppelzimmer sind die Fahrt im modernen Reisebus, 14 Übernachtungen im 3*Sterne Hotel mit Halbpension, 2 x Galadinner,

2 x Trentiner Abendessen und ausgewählte Getränke zum Abendessen enthalten.

 

Buchungen und weitere Informationen bei Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17 und Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51.

 

 

Freie Plätze für die Reise Ischia

 

Der Reisedienst des Diakonischen Werkes Lüdenscheid­-Plettenberg informiert, dass für die Flugreise nach Ischia noch Doppel­zimmer verfügbar sind. Paare, Freunde, Geschwister, alle mit denen man gern ein Zimmer teilt, sind angesprochen. Ischia lockt vom 26. Mai bis zum 07. Juni mit angenehmen Temperaturen zur besten Jahreszeit in den Golf von Neapel.

 

Die geschulte Reise­begleitung besucht mit den Gästen die schönsten Ecken der beliebten Insel und gemeinsam oder allein können die berühmten Poseidon­-Gärten, die heißen Quellen und abgeschiedene Fischerdörfer erkundet werden. Die Reisegäste wohnen in einer familien­geführten Pension, die ein teilweise überdachtes Thermal-­Schwimmbad, eine Dampf­sauna und ein bezauberndes Ambiente bietet.

 

Im Reisepreis von 1.339,00 Euro ist der Flughafen­transfer, der Flug nach Neapel, die Fähre nach Ischia und Halb­pension enthalten sowie die Reise­beglei­tungen Traugott Zentz und Jutta Weißgerber des Diakonischen Werkes, die sich um die Gäste kümmern werden.

 

Buchungen und weitere Informa­tionen bei Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17 und Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51.

Ischia
Wieder im Programm!

Auf vielfachen Wunsch bieten wir Ihnen im Früh­sommer wieder eine Reise zur schönsten Insel im Golf von Neapel an. Orangen- und Zitronen­haine, Wein­berge, Pinien­wälder und Oleander, malerische Küsten­straßen, natürlich die berühmten heißen Quellen, farben­frohe Gärten, all das macht die bunte Mischung dieser bekannten Insel aus. Erleben Sie mit Ihren ortskundigen Reise­begleitern die
Insel in Wander­schuhen zu Fuß oder bei Ausflügen mit einem Bus.

Reisezeit: 26.05. – 07.06.2020

 

Anmeldungen bitte bei Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17 oder 02351/1807-51

oder Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51.

Hier erfahren Sie auch die Abfahrtszeiten.

 

 

 

 

 

Büsum

Weihnachten 2019

  • Winterzauber

    © Freizeitbegleiter
  • Büsum, Weihnachten 2019

    © Freizeitbegleiter
  • Schneewalzer, Morgengymnastik-Sitztanz

    © Freizeitbegleiter
  • Wir fahren zum Weihnachtsmarkt in Heide

    © Freizeitbegleiter

JETZT SCHON RESERVIEREN !!!

Flusskreuzfahrt Holland und Belgien

© ZiK Gruppenreisen
© DW-Reisekatalog
© ZiK Gruppenreisen
© ZiK Gruppenreisen
© ZiK Gruppenreisen
© DW Reisekatalog
© DW Reisekatalog
© DW Reisekatalog
© ZiK Gruppenreisen
© ZiK Gruppenreisen


Sie reisen vom 21.07.- 28.07.2020 auf der MS Vista­Classica und entdecken reizvolle Städte in den Niederlanden und Belgien.

 

PREIS: ab 1.788,00 Euro / Person

 

 

Geplantes Programm:

 

Stadtrund­fahrt Rotterdam -Stadt­führung Dordrecht -Stadtführung Gent -Stadt­rundfahrt/-rundgang Brüssel - Stadtführung Amsterdam - Grachten­rundfahrt in Amsterdam-Stadtführung in Hoorn - Stadt­führung in Enkhuizen - Halbtägiger Ausflug nach Giethoorn inklusive Bootsfahrt - Stadt­führung Arnheim

Alle unsere Reisen sind mit geschulter DW-Reisebegleitung. Sie fahren mit einem modernen Reisebus zu den Starthäfen und am Ende der Reise von dort wieder Richtung Heimat.
Fragen Sie uns nach weiteren Einzelheiten. Wir sind gern telefonisch für Sie da.

 

Tatjana Cordt, Tel.: 02391 - 9540-17 oder 02351 - 1807-50 und

Kerstin Rentrop, Tel.: 02351 - 1807-51

Mit der MS Rossini über die Donau im Sommer
05. August – 11. August 2020

Der Blick vom schwimmenden Hotel ruht auf romantischen Fluss­land­schaften, verträumten Dörfern und pulsierenden Metropolen wie Bratislava, Budapest und Wien.
Ihr Zuhause auf Zeit ist eines der größten und schönsten Donauschiffe, das mit sämtlichen Annehmlich­keiten eines Fluss­kreuzfahrt­schiffes, weitläufigen Gesellschafts­räumen sowie einem beheizbaren Pool, ausgestattet ist. Der elegante Salon, das stilvolle Restaurant sowie die großzügige Lounge/Panoramabar lassen kein Gefühl der Enge aufkommen.
Inklusivleistungen:
• Hin- und Rückreise im modernen Reisebus nach Passau und zurück - 6 x Übernachtung mit Vollpension –Welcomedrink – Kapitänsdinner - zu jedem Mittag- und Abendessen 1/8 l Wein nach Wahl oder Wasser oder Orangensaft - 5 x Landausflug und Besichtigung - inkl. Eintrittsgelder (Bratislava, Budapest, Donauknie, Wien und Wachau) - Bordprogramm wie Musik, Tanz, Vorträge und Schiffsführung

 

PREIS:   ab 1.109,00 Euro / Person

  • © Favorit Reisen GmbH & Co. KG

  • © Favorit Reisen GmbH & Co. KG

  • © Favorit Reisen GmbH & Co. KG

  • © Favorit Reisen GmbH & Co. KG

  • © Favorit Reisen GmbH & Co. KG

  • © Favorit Reisen GmbH & Co. KG

Mit 5*-Schiff NickoVision über die Donau im Winter               29. November – 03. Dezember 2020

  • ©nicko cruises Schiffsreisen GmbH

  • ©nicko cruises Schiffsreisen GmbH

  • ©nicko cruises Schiffsreisen GmbH

  • ©nicko cruises Schiffsreisen GmbH

  • ©nicko cruises Schiffsreisen GmbH

  • ©nicko cruises Schiffsreisen GmbH

 

 

 

Die Donau, der majestätische Strom durch 10 Länder, zeigt an ihren Ufern wunderbare Landschaften mit berühmten Städten. Drei davon können Sie bei dieser Reise etwas näher kennenlernen.

 

Sie fahren nach Wien, Linz und in die Christkindlstadt Steyr. An Bord erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm z. B. allein im Wellnessbereich oder gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe und an Land lernen Sie die unterschiedlichsten Weihnachtsmärkte kennen.

 

PREIS:     ab 799,00 Euro / Person

 

Informationen und Buchung bei

Tatjana Cordt, Tel.: 02391 - 9540-17 oder 02351 - 1807-50

und Kerstin Rentrop, Tel.: 02351 - 1807-51

Ursula Rütt: Abschied nach 42 Jahren

 

Reisebegleiterin Ursula Rütt will nach 42
Jahren Platz für Jüngere machen.

Foto: Wolfgang Teipel
Foto: Wolfgang Teipel

 

 

Ursula Rütt, von vielen liebevoll „Ulli“ gerufen, wird ab 2020 nicht mehr dabei sein. Ihr letzter Einsatz wird die diesjährige Weihnachtstour nach Bad Wörishofen sein. Die Teilnehmer*innen und Ursula Rütt freuen sich schon auf diese Zeit Ende des Jahres.

42 Jahre lang hat die Lüdenscheiderin ungezählte Touren begleitet und dafür gesorgt, dass bei den Aufenthalten auf Borkum, Büsum, in Bad Wörishofen und vielen anderen Zielen keiner zu kurz kam. Ihr Erfolgsrezept? „Offen auf die Menschen zugehen und wenn’s sein muss auch mal liebevoll durchgreifen“, lacht sie. Oft hat sie Männer und Frauen, die nicht so recht Anschluss an die Gemeinschaft fanden in die Gruppen eingefügt. „Ulli“ hatte da so ihre Tricks und kaum jemand konnte der ehemaligen Krankenschwester widerstehen. „Danke für die vielen Reisen . . .“ Zum Abschied sangen die Besucher zur Gitarrenbegleitung von Karla Prior-Hymmen ein Lied, das ganz auf die scheidende Reisebegleiterin gemünzt war.

Weihnachtsmarkt Ahrweiler am 06.12.2019

Am Freitag, 06. Dezember 2019 bietet das Diakonische Werk Lüdenscheid-Plettenberg eine Tagesfahrt nach Ahrweiler an. An den bekannten Haltestellen Iserlohn, Lüdenscheid und Plettenberg starten die Teilnehmer Richtung Eifel. Dort angekommen gibt es ein kleines Mittagessen und danach kann der bekannte Weihnachtsmarkt mit seinem besonderen Charme auf eigene Faust erkundet werden. Hier finden die Interessierten liebevoll angefertigtes Kunsthandwerk, mundgeblasene Glasobjekte, feine Schnitzereien und allerlei weihnachtliche Dekorationen. Spezialitäten wie Rotweinkrakauer, Döppekuchen oder Winzerschmaus sorgen zusätzlich für das leibliche Wohl. Die Fahrt kostet pro Person 41,00 Euro. Im Fahrpreis enthalten sind die Fahrt im modernen Reisebus, das kleine Mittagessen und die DW-Reisebegleitung.

Anmeldungen bitte bei Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17 oder 02351/1807-51 oder Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51.

Hier erfahren Sie auch die Abfahrtszeiten.

Großnachtreffen am 14.11.2019

Es ist eine langjährige Tradition beim Diakonischen Werk Lüdenscheid-Plettenberg, dass am Ende eines Reisejahres ein Treffen aller Reiseteilnehmer stattfindet. Auch in diesem Jahr soll es am 14. November in den Gemeinde­räumen der Versöhnungs­kirchen­gemeinde (Erlöserkirche) in der Lüdenscheider Altstadt wieder zum großen Wiedersehen kommen. Begonnen wird um 10.15 Uhr mit einer Andacht. Danach wartet das reich bestückte Frühstücks­büffet auf die Gäste. Einlass ist ab 09.45 Uhr. Eingeladen sind ausdrücklich alle Reiseteilnehmer, aber auch Interessierte, die den Kur- und Erholungsdienst mit seinen Reisen kennen lernen möchten.

Kostenbeitrag: 6,00 €

Anmeldungen unbedingt erforderlich beim Diakonischen Werk,

Kerstin Rentrop Tel. 02351/1807-51 und Katja Stucke Tel. 02351/1807-52.

Bad Lippspringe - unsere Reisegruppe ist wieder zurück

Bad Lippspringe in Ostwestfalen war Ziel einer Reisegruppe des Diakonischen Werkes Lüdenscheid-­Plettenberg im August. Unter der Leitung von Elke Mengel aus Plettenberg verbrachten die Senioren entspannte Tage mit vielen Unternehmungen in der Stadt der Landesgarten­schau von 2017. Spuren davon sind noch immer im Ort zu finden. In drei Kurparks konnten die Besucher bummeln, die liebevoll angelegten Blumenbeete bestaunen und sogar abends beeindruckende Licht­installationen bewundern. Elke Mengel organisierte Ausflüge und bunte Abende, so dass keine Langeweile aufkommen konnte. Auch im nächsten Jahr wird diese beliebte Reise wieder im Programm des Diakonischen Werkes zu finden sein.

Nachbericht Büsum

Eine Gruppe Senioren verbrachte einen abwechslungsreichen Urlaub am Weltnaturerbe Wattenmeer in Büsum. Die Hafenstadt an der Nordsee bot ihren Besuchern grüne Deiche, Ruhe und ein gesundes Klima. Das Wetter zeigte sich zeitweise von der unbeständigen Seite, von der Hitzewelle blieb die Gruppe verschont. Die Reisebegleitungen Anne-Rose Morscheck und

Meinhard Mengel hatten sich buntes Programm ausgedacht, so dass für jeden Gast etwas dabei war. Dazu gehörten eine Schifffahrt zu den Seehundbänken, eine Wattwanderung, gemeinsame Ausflüge zum Shopping und Spieleabende. Alle Teilnehmer waren begeistert von dem Ideenreichtum der Freizeitbegleiter, der jedem Gast einen unvergesslichen Urlaub bescherte.

Bad Driburg - Impressionen

Jeder ist wichtig!

Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg
Bad Driburg

Dänemark - Gemeinsam unterwegs sein

 

Unsere Freizeit für Jugendliche und junge Erwachsene ist zu Ende.

 

Insgesamt war die Gruppe 11 Tage unterwegs.

Haus "Alter Leuchtturm" - Borkum im Mai

  • Andacht

  • Unsere Freizeitbegleiterinen

Den Frühling auf dem schönsten Sandhaufen der Welt erleben.

 

Viele Besucher haben sich schon in die Insel verliebt. Das gilt auch für Gäste der Familienferienstätte „Alter Leuchtturm“ des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg.

Im August nach Bad Lippspringe

Foto: Diakonisches Werk
Foto: Diakonisches Werk
Foto: Diakonisches Werk
Foto: Diakonisches Werk

Das Diakonische Werk meldet noch freie Plätze in der Zeit vom 01. August bis zum 15. August 2019 für eine Reise nach Bad Lippspringe.

 

Sowohl Einzelzimmer als auch noch ein Doppelzimmer sind buchbar. Die ostwestfälische Kleinstadt wird immer noch verschönert von der zwei Jahre zurückliegenden Landesgartenschau. In drei Kurparks kann die Seele entspannen, der Körper wird verwöhnt von zahlreichen Anwendungen,

von denen viele im Reisepreis von 1.268,00 Euro pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer bereits enthalten sind.

Das Angebot beinhaltet z. B. tägliche Sauerstofftherapie, Eigenblut- und Entspannungstherapie, Vitamininfusionen, Rückenmassage, Wassergymnastik, ebenso Vollpension. Weitere Therapieangebote sind vor Ort buchbar.

Wie bei allen Reisen des Diakonischen Werkes fährt ein geschulter Reisebegleiter mit, der für die Gäste Ansprechpartner ist

und auch ein ansprechendes Programm anbietet. Die Teilnahme am Programm ist immer freiwillig.

Die Fahrt im modernen Reisebus startet an den Haltestellen Lüdenscheid Bahnhof, Plettenberg „Am Wall“ und Iserlohn Stadtbahnhof.

Haustürabholung ist möglich.

 

Buchungen und Anfragen bei Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51 oder Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17.

Nachbericht Rügen

Eine muntere Truppe erkundete mit den Reisebegleitern Ursula Lewinski und Karin Bahns vom Kur- und Erholungsdienst des Diakonischen Werkes Lüdenscheid-Plettenberg die Insel Rügen. Bei herrlichem Sommerwetter hatten die Senioren ein volles Programm. Spaziergänge rund um Sellin, Ausflüge nach Binz, Baabe, Göhren, Klein Zicker und auch ein Tagesausflug nach Hiddensee sorgten für viel Abwechslung. Der Besuch eines Baumwipfelpfades in Prora war etwas Besonderes. Inselrundfahrten zur Nordinsel mit dem Königsstuhl, der berühmten Kreidefelsformation und Fahrten mit dem Rasenden Roland rundeten die erlebnisreiche Reise ab. Abends saß man bei gemeinsamen Spielen und Erzählungen zusammen und ließ die Erlebnisse des Tages Revue passieren.

Rügen

  • Foto: Reiseleitung

  • Foto: Reiseleitung

  • Foto: Reiseleitung

  • Foto: Reiseleitung

Rügen

  • Foto: Reiseleitung

  • Foto: Reiseleitung

  • Foto: Reiseleitung

Nachbericht Bad Hofgastein

 

Bis nach Österreich nach Bad Hofgastein fuhr eine Gruppe des Diakonischen Werkes Lüdenscheid-Plettenberg mit den Reisebegleiterinnen Ulrike Pape und Anne-Rose Morscheck. Um die Fahrt nicht allzu lang werden zu lassen, gab es den ersten Stopp mit Übernachtung bereits im bezaubernden Bamberg, wo die Gäste die Stadt kennenlernen konnten und den ersten Reisetag genießen konnten. Am nächsten Morgen ging es ausgeruht weiter Richtung Berge. Dort angekommen erwartete die Gäste ein Programm mit Ausflügen, Konzerten und gemeinsamen Abenden bei bestem Wetter. Der bunte Mix an Möglichkeiten ließ die Tage wie im Flug vergehen, bevor die Gruppe sich wieder auf die Heimreise machte.

Tages­fahrt zur Villa Hügel am 09.05.2019

Die Villa Hügel im Essener Stadtteil Bredeney

Schifffahrt auf dem Baldeneysee

Schulung der ehren­amtlichen Freizeit­begleiter vom Diakonischen Werk

auf der Ostfriesischen Insel Borkum vom 07.04.-13.04.2019

  • Frühstück / Hinfahrt

  • Warten auf Fähre

  • Fähre

  • Teil der Gruppe beim Inselrundgang

  • Die Schulung beginnt

  • Kennenlernrunde

  • Verschnaufspause

  • Andacht

  • freier Nachmittag

Grund­lagen der Gesprächs­führung, Krisen­management, Daten­schutz....

  • Grundlagen der Kommunikation mit Claudia Petri

  • Ordrun und Christa

  • Schulung Kriesenmanagement

Impressionen der Reise

Es wurde auch gearbeitet

aktive Reisebegleiter

  • Qui Gong am Strand

Abschieds­abend

  • Kaffetrinken Ostland

  • Abschiedsabend

Reise­café des Diakonischen Werkes

Am Donnerstag, 02. Mai 2019 um 14:30 Uhr findet  wieder das beliebte Reisecafé des Diakonischen Werkes, für den Kirchenkreis Lüdenscheid- Plettenberg und Iserlohn, im Paul-Gerhardt-Haus in Plettenberg in der Bahnhofstr. 25-27 statt.

 

Herzlich eingeladen sind aktuelle und ehemalige Reiseteilnehmer, neue Interessierte, Kontaktsuchende und alle, die einen ungezwungenen Nachmittag in netter Gesellschaft miteinander verbringen wollen. Reiseanekdoten, aber auch Lieder und kleine Geschichten stehen genauso auf dem Programm wie Informationen zu den kommenden Reisen. Die anwesenden Reisebegleiter berichten gerne über die neuen Reiseziele oder zeigen Bilder von den vergangenen Reisen.

Da unsere Freizeitbegleiter selbst backen und für alle Gäste genug Torte und Kaffee vorbereiten möchten, melden Sie sich bitte kurz an unter 02351/1807-50 und 02391/9540-17, Tatjana Cordt oder 02351/1807-51 Kerstin Rentrop an.

Mail: t.cordt@diakonie-luedenscheid-plettenberg.de

Zu Anekdoten und Fotos gibt's leckeren Kuchen und schmackhafte Torten. Foto: Wolfgang Teipel
Zu Anekdoten und Fotos gibt's leckeren Kuchen und schmackhafte Torten. Foto: Wolfgang Teipel

Tages­fahrt zur Villa Hügel nach Essen

Das Diakonische Werk Lüdenscheid-Plettenberg bietet am 09. Mai eine Tagesfahrt nach Essen zur Villa Hügel an.

 

Von Haltestellen in Lüdenscheid, Plettenberg und Iserlohn fahren die Teilnehmer vormittags nach Essen und können dort den imposanten Bau der Krupp-Villa bei einer Führung besichtigen. Im Anschluss daran geht es zur Rundfahrt auf dem Baldeneysee mit einem Schiff der weißen Flotte. Der Preis pro Person beträgt 54,00 Euro. Darin enthalten sind die begleitete Busfahrt, die Führung und Eintritt in die Villa, die Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen.

 

Anmeldungen erbeten unter 02351/1807-51, Frau Rentrop oder 02391/9540-17, Frau Cordt oder Sekretariat 02351/1807-52.

Unsere Reise am 11.06.-23.06.2019 nach Bad Soden-Salmünster

Das hessische Bad Soden-­Salmünster liegt umgeben von den Naturparks Spessart und Hoher Vogelberg. Hier findet der Urlauber vielfältige Gesundheits­reinrichtungen, allen voran die Spessart­therme. Thermal-Sole prägt die Stadt als Heilbad seit 1928. Auf dem Heilquellenweg, auch für Rollstuhl­fahrer geeignet, kann sich jeder einen Überblick über die seit vielen Jahrzehnten genutzten Sprudel verschaffen. Starke Solequellen finden sich überall im Stadtgebiet.

Im Bad Sodener Stadtwald locken zahlreiche Rundwander­wege zum Spazieren gehen und Wandern. Ein kleiner Wildpark beherbergt Rot-, Dam- und Schwarzwild, was sich gern beobachten lässt. Von hier bietet sich auch ein schöner Blick über Bad Soden ins Kinzigtal. Im Ortsteil Salmünster gibt es die liebevoll restaurierte Altstadt mit zahlreichen Fachwerk­gebäuden, Adelshäusern und hübschen Geschäften.

Vom Hotel, gelegen im Ortsteil Soden, ist die Therme in 3 Gehminuten erreichbar. Ebenso nah gelegen ist der Kurpark mit Generationen­park, Konzert­muschel, Wasser­tret­becken und einer kleinen Saline. Im Spessart­forum findet der Gast ein wechselndes kulturelles Angebot. Ausflugsmöglichkeiten gibt es z.B. nach Fulda.

Die Reise kostet ab 986,00 Euro/Person für 12 Übernachtungen mit Halbpension und Fahrt im modernen Reisebus.

 

Buchungen und Anfragen bei Kerstin Rentrop Tel. 02351/1807-51 oder Tatjana Cordt unter 02391/954017.

Urlaub am Watten­meer

Die Hafenstadt Büsum mit den grünen Deichen und dem gesunden Klima ist Ziel einer Reise des Diakonischen Werkes Lüdenscheid-Plettenberg in der Zeit vom 03. Juli bis zum 17. Juli. Hier ist der ideale Ausgangspunkt, um Schleswig-Holstein näher kennen zu lernen. Ausflüge auf die Halligen, nach Helgoland oder Husum sind möglich. Urlaubsdomizil ist die „Seniorenerholung Büsum“ mit roten Backsteinhäusern, die behaglich eingerichtete Einzel- und Doppelzimmer, Aufenthaltsräume mit Kamin oder Kachelofen, Fernsehräume und eine kleine Bibliothek bieten.

Als besonderen Service bietet das Haus für gehbehinderte Gäste einen täglichen Fahrdienst zum Kurmittelhaus oder zum Strand an. Im Reisepreis von 1.253,00 / Person sind enthalten: Fahrt im Reisebus, 14 Übernachtungen mit Vollpension und die Programmgestaltung durch die geschulte DW-Reisebegleitung. Buchung und weitere Informationen bei Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51 oder Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17.

Nach­bericht Reise­café am 07.03.19

Im „Café Täglich“ in Iserlohn fanden sich viele Gäste zum beliebten Reisecafé des Diakonischen Werkes Lüdenscheid-Plettenberg am vergangenen Donnerstag ein. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Waffeln konnten sich Teilnehmer der vergangenen Reisen und viele neue Interessierte austauschen und einen netten Nachmittag verbringen. Mit Unterstützung ehrenamtlicher Freizeitbegleiter, die auch das Programm mitgestalteten, erfuhren die Gäste von Kerstin Rentrop, Mitarbeiterin des Diakonischen Werkes, allerlei über die Reiseziele, die sich im aktuellen Reisekatalog finden lassen.

Das nächste Reisecafé in Iserlohn findet am 06. Juni statt.

Bis dahin können aktuelle Kataloge gern angefordert werden

bei Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17 oder Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51.

Oasen­tage im Kloster Hardehausen

Der Alltag ist bei den meisten Frauen vollgepackt mit Pflichten und Aufgaben. Zeit für sich finden die Wenigsten.

 

Eine kleine Auszeit am Wochenende bieten die Oasentage im Kloster Hardehausen mit Gudrun Frank, die vom Diakonischen Werk Lüdenscheid­-Plettenberg mit seinem Kur- und Erholungsdienst in der Zeit vom 17. Mai bis zum 19. Mai angeboten werden. Hier können die Frauen Anregungen und Impulse für ihr Leben suchen und finden. Entspannungsübungen, Yoga, Stille, aber auch Spaß, Genuss, Wandern rund um Hardehausen stehen auf dem Programm.

Die Teilnehmerinen sind im Gästehaus des Klosters untergebracht und können wählen zwischen Einzel- und Doppelzimmern mit Dusche/WC. Angeboten wird Vollpension, vegetarische Mahlzeiten oder Diätformen sind möglich. Es gibt im Haus Schwimmbad, Kegelbahn, Bibliothek und Fernsehraum.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Katalog auf der S. 25.

 

Auskunft und Buchung bei Tatjana Cordt (02391/9540-17 oder 02351/1807-50) und Kerstin Rentrop (02351/1807-51).

Bäder­reisen mit dem Diakonischen Werk

Die beliebtesten deutschen Kur- und Heilbäder finden sich im Reiseprogramm des Diakonischen Werkes.

 

Die Gesundheits- und Wohlfühlstadt Bad Wildungen ist das Ziel einer Reise in der Zeit vom 03. Juni bis 14. Juni. Die Unterkunft im Gesundheitszentrum „Helenenquelle“ verwöhnt die Gäste mit Vollpension und einem Anwendungspaket, das Teilmassage, Paraffin-Handbäder, Moorpackung, Gymnastik und vieles mehr enthält. Das alles und die Busanreise sind im Reisepreis ab 1008,00 Euro / Person enthalten.

 

Ebenfalls im Juni geht eine Fahrt nach Bad Soden-Salmünster im Spessart. Hier sind im Reisepreis ab 986,00 Euro die Busreise und 12 Übernachtungen mit Halbpension enthalten.

 

Im traditionsreichen Bad Kissingen verbringen die Gäste 14 Tage mit Halbpension und ansprechendem Reiseprogramm für einen Reisepreis ab 1003,00 Euro pro Person.

 

Der Teutoburger Wald mit Bad Driburg ist Reiseziel im Juli in der Zeit vom 02.07. bis zum 12.07.19. 10 Übernachtungen mit Vollpension in einem Hotel mit Schwimmbad und Sauna kosten pro Person ab 922,00 Euro.

 

Zum wiederholten Mal geht eine Fahrt nach Bad Lippspringe. Hier erwarten den Reisegast 14 Übernachtungen mit Vollpension inklusive ärztlichem Aufnahme- und Abschlussgespräch und diversen Therapien in der Zeit vom 01. August bis zum 15. August. Der Reisepreis beträgt hier ab 1.268,00 Euro.

 

Weitere Informationen und Buchungen bei Kerstin Rentrop Tel. 02351/1807-51 und Tatjana Cordt unter Tel. 02351/1807-50 und 02391/954017.

  • Bad Lippspringe

  • Bad Lippspringe

  • Bad Lippspringe

  • Bad Lippspringe

  • Bad Wildungen

  • Bad Wildungen

  • Bad Wildungen

  • Bad Lippspringe

  • Bad Wildungen

  • Bad Wildungen

  • Bad Hofgastein

  • Bad Hofgastein

  • Bad Hofgastein

Irlands schöner Süden 30.05.-04.06.2019 und Nordirland 09.07.-16.07.2019

Irland, die grüne Insel ist zum ersten Mal in unserem Programm. Gleich zwei unterschiedliche Rundreisen entführen Sie in die unberührte Natur und die abwechslungsreiche Landschaft. Sie fliegen jeweils von Düsseldorf nach Dublin. Von dort geht es mit dem Bus weiter die Insel zu erkunden. Eine Fahrt auf der berühmten Panoramastraße „Ring of Kerry“ steht bei beiden Reisen auf dem Programm. Die Fahrt Ende Mai (ab 1095,00 Euro pro Person) bringt Sie in den Süden Irlands. Die Fahrt im Juli führt Sie in den Norden inklusive  Besuch von Belfast, der Hauptstadt Irlands (ab 1095,00 Euro pro Person) Ihre DW-Reisebegleitung wird in der ganzen Zeit bei Ihnen sein, viele Sehenswürdigkeiten stehen auf dem Programm. Die meisten Eintrittsgelder sind im Preis enthalten, ebenso Flug und Halbpension. Den genauen Reiseverlauf und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Katalog auf der Seite 27/28 oder wenden sich an Tatjana Cordt unter Tel. 02391/9540-17 oder Kerstin Rentrop unter Tel. 02351/1807-51.

Interessante Aufgaben für interessante Menschen

Wenn Sie aufgeschlossen sind, gerne mit Menschen arbeiten, über Organisationstalent und Empathie verfügen, sich und andere begeistern können und dann noch Zeit haben, sind Sie genau der oder die Richtige für unseren Reisedienst. Wir beraten, schulen und begleiten Sie. Sie werden nicht allein gelassen und können trotzdem ganz eigene Akzente in den Gruppenreisen für Erwachsene/Senioren und Familienfreizeit setzen. Setzen Sie Ihre vielfältigen Talente und Fähigkeiten ein, um mit reiselustigen Menschen unterwegs zu sein und auch selbst viele neue Erlebnisse und Abwechslung vom Alltag zu haben.

 

Unsere Reisen bieten Erholung, Begegnung, Besinnung durch vielfältige Aktivitäten. Dafür sind viele Ehrenamtliche als erfahrene und engagierte Reisebegleiter/innen bei uns tätig.

 

Sie stehen den Menschen auf ihren Reisen ins In- und Ausland zur Seite. Sie sind während der Reise Ansprechpartner der Reisegruppe und organisieren mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Kultur- und Bildungsveranstaltungen, Feste und Feiern.

Bei interesse melden Sie sich bitte bei Frau Cordt unter der Telefonnummer: 02391-954017 oder 02351-180750.

Oder per E-Mail an: t.weisspfennig-cordt@diakonie-plbg.de

Wenn Sie zu unseren fröhlichen Freizeitbegleitern dazu gehören wollen, dann melden Sie sich bei uns  :)

Ver­abschiedung einer engagierten Reise­begleiterin

Beim großen Treffen aller Freizeitteilnehmer am Ende des Jahres verabschiedete sich auf eigenen Wunsch die langjährige Reisebegleiterin Hedwig Milewski.

 

Seit dem Jahr 2000 gehörte sie zum Team im Reisedienst Iserlohn. 2005 wechselte sie zum Kur- und Erholungsdienst Lüdenscheid-Plettenberg um die damalige Fachbereichsleiterin Karla Prior-Hymmen zu unterstützen.

 

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Helmut begleitete sie insgesamt 23 Reisen. Aber nun geht sie mit einem weinenden und einem lachenden Auge in den Ruhestand.

 

Tatjana Cordt verabschiedete Hedwig Milewski mit herzlichen Worten des Dankes, einem Geschenk im Kreise ihrer FreizeitbegleiterkollegInnen und aller Reisegäste, die ihr in den Jahren die Treue gehalten hatten.

 

Das Team vom Kur-Erholungsdienst wünscht Hedwig Milewski alles Gute auf ihrem weiteren Weg.

Verabschiedung Hedwig Milewski
Verabschiedung Hedwig Milewski

Großnach­treffen am 29.11.2018

Zum Ende des Jahres kamen unsere Reisegäste zum beliebten Frühstückstreffen in den Gemeinderäumen der Versöhnungskirchengemeinde (Erlöserkirche Lüdenscheid) zusammen. Hier ließen alle die erlebten Reisen Revue passieren, erneuerten alte Reisebekanntschaften und erhielten als Erste den druckfrischen Reisekatalog 2019.