Psycho­logische Beratungs­stelle Lüdenscheid

Beratungs­stelle für Er­wachsene, Jugend­liche und Kinder

Erziehungs- und Familien­beratungs­stelle

Schutz- und Hygienekonzept

 

Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir Sie, folgende Schutzmaßnahmen zu beachten, wenn Sie in die Beratungsstelle kommen:

  • Bitte waschen oder desinfizieren Sie sich die Hände, nachdem Sie das Haus betreten haben.
  • Wenn Sie gleichzeitig mit anderen Besuchern ankommen, bitten wir Sie, einzeln, nach einer kurzen Pause, zu klingeln und einzutreten.
  • Wir werden Sie in unterschiedlichen Räumen warten lassen, damit der Mindestabstand zu Personen, die nicht zu Ihrem Hausstand gehören, ohne Probleme gewahrt werden kann.
  • Bitte verlassen Sie die Beratungsstelle nach dem Termin über den hinteren Ausgang.
  • Bitte tragen Sie beim Eintreten einen Mundschutz, beim Beratungsgespräch kann dieser abgenommen werden.
  • Wir achten auf einen Mindestabstand von 1,5 m im Beratungszimmer. Wenn Sie es wünschen, kann der Berater/die Beraterin ein Gesichtsschild und/oder -maske tragen.
  • Zu Ihrem Schutz desinfizieren wir mehrmals täglich Klingel, Türklinken, Handlauf Stühle, WC usw.
  • Wer irgendwelche, auch leichte Erkältungssymptome hat, sollte zu Hause bleiben (wie z.B. Halsschmerzen, Husten, Fieber, Muskel-/Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall).
  • Bitte kommen Sie auch nicht zu uns, wenn Sie wissentlich in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten.
  • Sollten Sie nach einem Termin bei uns erfahren, dass Sie mit Covid-19 infiziert waren, müssen Sie uns dies mitteilen.
  • Sollte einer unserer Mitarbeiter/innen positiv auf das Corona-Virus getestet werden, sind wir trotz der normalerweise gültigen Vorgaben des Datenschutzes nach dem Infektionsschutzgesetz dazu verpflichtet, die Kontaktdaten der Klienten, die zur fraglichen Zeit in der Beratungsstelle waren, an das Gesundheitsamt weiter zu geben.
  • Termine können auf Wunsch auch gerne telefonisch durchgeführt werden!


Wir halten uns an die Richtlinien der Berufsgenossenschaft Wohlfahrtspflege und beachten die Hinweise des örtlichen Gesundheitsamtes.

Änderungen oder Anpassungen sind je nach Infektionslage jederzeit nach dienstlichen oder behördlichen Vorgaben möglich.

Wir bieten Hilfe bei:

  • Familien- und Beziehungsproblemen
  • Trennung und Scheidung
  • Erziehungsfragen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Entwicklungsauffälligkeiten
  • Kontaktschwierigkeiten
  • sexueller Gewalt
  • Traumatisierungen
  • psychosomatischen Reaktionen
  • Trauer
  • Depressiven Verstimmungen
  • Ängsten
  • Zwängen
  • Bewältigung von Lebenskrisen

Ansprechpartner:

  • wenn es im Gefüge der Generationen knirscht
  • wenn Sie nicht mehr miteinander reden können
  • wenn guter Wille allein nicht mehr reicht
  • wenn die Nerven bloß liegen
  • wenn Ihnen oft zum Heulen zumute ist

aber auch:

  • wenn Sie sich Ihrem Kind gegenüber oft hilflos fühlen
  • wenn sich Ihr Kind nicht so entwickelt wie andere Kinder
  • wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihr Kind besser unterstützen können
  • oder wenn Sie einfach nur mal mit jemandem über alles reden wollen

Unser Angebot umfasst:

  • Beratungsgespräche
  • Einzeltherapie
  • Gesprächsgruppe
  • Familientherapie
  • Paarberatung
  • Kinder und Jugendlichentherapie
  • Testdiagnostik

 

Was in der Beratungsstelle besprochen wird unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht.

Ohne den ausdrücklichen Wunsch der Ratsuchenden werden keine Informationen weitergegeben.

Die Anonymität bleibt gewahrt.

Unser Team

Rendel Simon

Diplom-Pädagogin, Systemische Therapeutin/ Familientherapeutin, Kinder- und Jugendlichen-Therapeutin, Traumatherapeutin, Leiterin der Beratungsstelle

Gesa Kraemer-Reiners

Diplom-Psychologin, Psychoanalytisch-systemische Therapeutin, Entspannungscoach

Dieter Löbel

Diplom-Sozialarbeiter, Systemischer Therapeut/ Familientherapeut, Paartherapeut

Kontakt

Rena Steinhauer

Teamassistentin

 

Telefon +49 (0) 23 51 / 39 08 13

Telefax +49 (0) 23 51 / 67 07 22

Mail beratungsstelle@diakonie-luedenscheid-plettenberg.de

Andrea Bachmann

Teamassistentin

 

Telefon +49 (0) 23 51 / 39 08 13

Telefax +49 (0) 23 51 / 67 07 22

Mail beratungsstelle@diakonie-luedenscheid-plettenberg.de

Öffnungs­zeiten

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie

Montag, Mittwoch und Donnerstag von 14.30 bis 16.30 Uhr

Anmeldung

Um Beratung in Anspruch zu nehmen, muss man sich lediglich schriftlich anmelden.

Man braucht keine Überweisung. Die Beratung ist grundsätzlich kostenlos.

 

Zur Anmeldung gehört eine Information zum "Umgang mit dem Datenschutz", die bei Einverständnis unterschrieben wird und der eigentliche Anmeldebogen.

 

Es bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Sie rufen an und lassen sich die Anmeldeformulare zusenden
  • Sie schicken eine Mail und bitten um Zusendung
  • Sie laden sich die Formulare gleich hier herunter

Förder­verein / Spenden

Die Beratungsstelle ist auf Spenden angewiesen - ohne die Unterstützung des Fördervereins hätte diese Einrichtung schon im Jahr 1999 geschlossen werden müssen.

 

Sie können die Arbeit:

  • mit einer Spende unterstützen: Sparkasse Lüdenscheid - IBAN: DE55 4585 0005 0000 1671 06 oder Volksbank in Südwestfalen - IBAN DE61 447 615 34 0 116 829 400
  • oder Mitglied des Fördervereins werden. Dazu laden Sie sich bitte unten das Formular "Beitrittserklärung" herunter, füllen es vollständig aus, unterschreiben es und Sie erhalten danach eine schriftliche Eintrittsbestätigung und ein Schreiben "SEPA-Lastschriftmandat". Dieses bitte unterschrieben an uns zurücksenden oder beim nächsten Beratungstermin bei uns vorbei bringen.

Sie finden uns hier:

Karte

Durch das Laden der interkativen Karte von Google Maps werden Informationen an Google übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz­erklärung. Link zur Karte auf Google Maps.